Ensembles

OCL – Orchestre de chambre du Luxembourg

image001Im Jahre 2002 arbeitet Jonathan Kaell zum ersten Mal mit dem heutigen „Orchestre de chambre du Luxembourg“, damals noch unter dem Namen „Les Musiciens“.

Seit der erfolgreichen Gründung des Opernstudios der Großregion hat ein Austausch zwischen dem Orchestre de chambre und dem Verein „Opera mobile“ stattgefunden, der zum Ziel hat, längerfristig eine Kooperation im Bereich des Musiktheaters in Luxemburg in die Wege zu leiten.

 Die erste gemeinsame Produktion erfolgte im Dezember 2012 in Form von Giancarlo Menottis Kinderoper „Amahl und die nächtlichen Besucher“. Im Jahre 2013 und 2014 folgte eine zweite Kooperation im Rahmen der Produktion „Die Fledermaus“.

Für 2016 ist eine Kooperation mit dem OCL für die Produktion von Alban Bergs Wozzeck in Planung. Wozzeck wird in Kooperation mit dem Theater Biel/Solothurn und dem Théâtre National du Luxembourg produziert.

 

 www.ocl.lu